DENKMALGESCHÜTZTES STADTPALAIS

München

OBJEKTBESCHREIBUNG

Das malerische, denkmalgeschützte Wohnhaus wurde nach den Plänen des berühmten Architekten Wilhelm Spannagel von 1894-1895 erbaut. Es ist reich gegliedert und wird dem Baustil „Deutsche Renaissance“ eingeordnet. Das stattliche Einzelhaus beansprucht zwei Parzellen und hat dementsprechend die Ausmaße eines Doppelhauses. In der Straßenfront flankieren zwei ungleiche, übergiebelte Seitenteile, die auf rückwärtige Seitenflügel verweisen, einen durch breite Loggiaöffnungen in den Obergeschossen, bestimmten Mittelteil.

Das Gebäude wird im Sinne des Architekten Spannagel wieder zu einem baustilgerechten, stattlichen Wohnhaus hergestellt. VITZTHUM Projektmanagement GmbH hat die Verantwortung übernommen, das Bauvorhaben in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn, der Lokalbaukommission (LBK), dem Landesamt für Denkmalpflege und allen involvierten Behörden von der Grundlagenermittlung über die Planung, den Bauantrag sowie die Bauphase zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen. Das Gebäude wurde vollständig saniert. Es wurde ein neues Dachgeschoss aufgesetzt, der Keller wurde erweitert, ein neuer Aufzug wurde angebaut und es entstand eine neue Tiefgarage.

KENNZAHLEN

Investitionsvolumen: vertraulich
Grundstücksfläche: ca. 1.417 m²
Wohnfläche: ca. 2.200 m²
Auftraggeber: Privatperson Art der Liegenschaften: Denkmalgeschützte Villa Unsere Leistung: Übernahme von Projektmanagement/Projektsteuerung-Leistungen nach Baustopp durch Lokalbaukommission verursacht durch Vorgängerunternehmen